Genau genommen sind es zwei kleine Sandstrand-Buchten, die nicht so einfach zu erreichen sind. Sie liegen ca. 2 Kilometer Luftlinie von Finikounda entfernt und sind am einfachsten mit einem Boot zu erreichen. Die schönere der zwei Buchten ist die westlich gelegene (rechtes Foto). Zu Fuss wird jedoch lediglich die östlichere Bucht erreicht. Dazwischen liegt eine nicht zu bewältigende Felsformation.

Marathi BuchtMarathi Bucht schönerer Teil

Auf dem Landweg ist es schon etwas schwieriger Marathi Beach zu erreichen. Es sollte auch ein geländegängiges Fahrzeug für den ersten Teil sein und das letzte Stück muss zu Fuss zurückgelegt werden. Von Finikounda aus fährt man Richtung Koroni und nach ca. 5 km den Abzweig Richtung Tsapi. Dann folgt nach weiteren ca. 4 km ein Abzweig auf eine Sand-/Schotterpiste (Koordinaten 36°46'7.32'' N / 21°51'2.83'' E von Google Earth). Dann geht es ziemlich steil hinunter zur Marathi Beach. Zu Fuss ist es von hier etwa eine halbe Stück. Zurück (bergauf) dauert es schon etwas länger.